Einige Landfrauen und Landmänner fanden Ende Januar den Weg ins Gasthaus Ritter nach Nenzingen, um bei einer Vortragsveranstaltung der Landfrauen Stockach-Engen Neues zum Thema Smartphone zu hören. Mit dem Vortragstitel „Smartphone-Einführung in die Bedienung und Umgang mit einem Smartphone“ lockte der Landfrauenverband über 30 Teilnehmer nach Nenzingen. Karina Stengelin begrüßte alle Gäste aus nah und fern und die Referentin Marlene Micanovic aus Wahlwies. Auf dem Vortragsplan standen Themen wie verschiedene Betriebssysteme, SIM-Kartengrößen, Playstorefunktionen, WhatsApp, Google Drive und siri. Zunächst erläuterte die Referentin den Aufbau eines Smartphones und die Erstinbetriebnahme dieses Gerätes. Unterschiede zwischen W-LAN im eigenen Heim und mobilem Internet unterwegs sind hierbei zu unterscheiden, so Micanovic. Ein interessierter Zuhörer fragte: „Gibt es verschiedene SIM-Kartengrößen, wie wechsle ich von altem Handy zum neuen Smartphone? “„SIM-Karten Tausch fände beim Vertragspartner oder im Mobilfunkgeschäft Vorort statt und inzwischen haben wir Mikro bzw. Nano-SIM-Karten„ berichtete Micanovic. Sie als Mobilfunkexpertin erläuterte weiter den Unterscheid zwischen einem Vertragshandy und einem Prepaidhandy. Für sie sei es wichtig eine gute Beratung vor eventuellem Vertragsabschluss anzubieten. Insgesamt gestaltet sich es schwierig alle Teilnehmer mit ihren Smartphones auf Ihrem jeweiligen „Wissensstand“ abzuholen. Aber angeschnittene Themen sorgten für reichlich Gesprächsstoff unter den Gästen und motivierten so manchen sein Smartphone zukünftig als „Freund und Helfer“ anzusehen. Rund um ein interessanter Gesprächsabend, bei dem das Smartphone nicht vor Beginn des Vortrags auf lautlos gestellt werden musste.